• Mario Quante

Ü32-Team löst Finalticket

Im Kreispokal-Halbfinale des Krombacher-Pokals der Ü32-Mannschaften (umgangssprachlich auch als Alte Herren bekannt) ist unserem SG-Team durch einen 3-2 Heimerfolg gegen den SC Borchen der Finaleinzug gelungen.


In einer spannenden Begegnung trafen 2 spielstarke und taktisch gut organisierte Mannschaften aufeinander. Unsere SG war früh darauf erpicht, die Spielkontrolle zu übernehmen und spielfreudig nach Vorne zu agieren. Ähnlich wie der SC Borchen als Kunstrasen erfahrenes Team versuchte die SG mit spielerisch feiner Klinge das Spiel temporeich aufzuziehen.


In 21. Spielminute belohnten sich die Rot-Blauen für ihre Offensivbemühungen. Im Anschluss an eine Standardsituation markierte Bernd Vonnahme am 2. Pfosten den verdienten Führungstreffer zum 1-0. Nach toller Einzelleistung von Patrick Finke, der sich gegen 2 Gegenspieler durchsetzen konnte inklusive passgenauen Ablage war es Daniel Strozoda, der zum 2-0 einnetzen konnte.


Der SC Borchen suchte sein Heil in Kontersituationen über den schnellen und technisch starken Alex Müller. Dieser nutzte in der 35. Minute eine Unordnung in der SG-Defensive mit einem Torabschluss, die in erster Instanz durch Goalie Friedbert Decker noch entschärft werden konnte. Den Abpraller war hingegen für Helmut Wiebe ein gefundenes Fressen, der folgerichtig den Anschlusstreffer für die Gäste aus Borchen markieren konnte. Mit einer knappen, aber verdienten 2-1 SG-Führung ging es in die Halbzeitpause.


In Durchgang 2 zeigte sich ein ähnliches Bild wie im ersten Spielabschnitt. Die SG bliebt weiter spielbestimmend, kontrollierte die Partie, schaffte es jedoch nicht sich weitere, klare Toraktionen zu erarbeiten, da die Borchener Defensive viele hohe Bälle sicher entschärfte. Lediglich einige Fernschüsse wurden gefährlich. Vom Spielverlauf her war es quasi ein Klassiker... Wer selbst die Dinger nicht macht wird irgendwann bestraft.


Und so kam es letztlich auch, als Borchen einen Entlastungsangriff nutzte und der Borchener Stürmer im SG-16er elfmeterreif gelegt wurde. Alex Müller verwandelte in der 72.Minute den Strafstoß sicher zum 2-2 Ausgleich.


Bei einer Spielzeit von lediglich 80 Minuten und direktem Elfermeterschießen schien die Partie für die SG in eine ungewünschte Richtung zu laufen.


Mit letzter Energie und in Überzahl (Gelb-Rot für Borchen) setzte die SG alles auf eine Karte. Eine sehenswerte Kombination zwischen Philipp Helle und Bernd Vonnahme führte letztlich zur spielentscheidenden Aktion, die Bernd Vonnahme zum 3-2 verwandeln konnte. Die Freude, aber auch Erleichterung war riesengroß.


Mit Vorfreude blickt die SG nunmehr auf das Finale, wo kein geringerer als der SC Paderborn 07 auf die SGler wartet.


Das Endspiel ist für Freitag, 02.10.2020 um 20:15 Uhr im Nachwuchsleistungszentrum des SCP 07 terminiert.



11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die nächsten Spiele....

Den Spielplan der nächsten Spiele könnt Ihr euch nun downloaden.... Uns erwarten spannende Duelle! ⚽️🔥 Die SG freut sich bei allen Begegnungen auf eine zahlreiche Unterstützung. 🍻👏⚽️ #meineSG

AUSWÄRTSSIEG! 🎉⚽️

Die SG konnte in Boke den VIERTEN Sieg in Folge einfahren. 👏 Mit einem 1:3 Erfolg kletterte die SG sogar auf den ZWEITEN Tabellenplatz ! Ein großes Lob geht an unsere Mannschaft. Herzlichen Glückwuns